• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Natriumhypochlorit vernebeln: 10 krasse Nachteile zu H2O2 Kaltnebel

September 14, 2020

Natriumhypochlorit vernebeln: 10 krasse Nachteile zu H2O2 Kaltnebel

Natriumhypochlorit vernebeln: Sinn oder Unsinn?

Natriumhypochlorit Vernebelung oder H2O2 Kaltnebel?

Welche 10 entscheidenden Nachteile hat die Vernebelung Hypochloriger Säure im Vergleich zur H2O2 Kaltvernebelung?

Natriumhypochlorit vernebeln (NaClO, engl. “Sodium hypochlorite”), ist während der Corona-Pandemie zu einem viel-diskutierten Thema geworden. Insbesondere durch die COVID-19 Erkrankung sind zahlreiche Unternehmen, Behörden und Institutionen auf der Suche nach geeigneten, automatisierten Desinfektionsverfahren für Räume, Oberflächen, Fahrzeuge und Raumluft. In diesem Zusammenhang hat das Thema “Kaltvernebelung”, auch Aerosoldesinfektion oder Kaltnebel Desinfektion genannt, eine besondere Bedeutung erhalten.

Synonyme Begriffe zu Natriumhypochlorit sind u.a. “Aktivchlor”, “Elektrolytisch hergestellte wässrige Chlorlösungen” oder “Verbindungen aus freiem Chlor”

Aggressives Hygiene-Marketing, wenig Wissenschaft

Einige, seriöse Firmen, aber umso mehr “schwarze Schafe” bieten daher im Internet aggressiv und wenig-vertrauenserweckend sog. Natriumhypochlorit Desinfektionsmittel bzw. Desinfektionsmittel auf Basis “Hypochloriger Säure” (HOCl) zur Vernebelung in Kaltnebelgeräten (Vernebelungsgeräten zur Desinfektion) an.

Glaubt man diesen zweifelhaften Werbesprüchen, so handelt es sich bei Natriumhypochlorit um das neue Wunderwasser auf Kochsalzbasis, welches alles kann und keinerlei Nachteile bei der Flächendesinfektion und Vernebelung mit sich bringt. In diesem Kontext wird mit Begriffen wie “Mineralische Desinfektion”, “Salzwasser Desinfektion” oder “100% Chemiefreier Desinfektion” geworben. Wissenschaftliche Nachweise sind weitgehend Fehlanzeige.

Was ist an der hochgepriesenen Wirkung der Natriumhypochlorit Vernebelung wirklich dran?

Bedauerlicherweise herzlich wenig Wahrheitsgehalt. Die Masse der Natriumhypochlorit Lobby-Firmen ist selbst weder Hersteller noch in der Lage kompetent Auskunft über ihre Produkte zu geben. Wissenschaftliche Gutachten nach relevanten EN-Normen in Kombination mit einem adäquaten Vernebelungsgerät sind ebenfalls Mangelware oder gar Fehlanzeige.

Das Motto scheint hier eindeutig zu lauten: Vollmundiges Hygiene-Marketing statt Mikrobiologie und Wissenschaft. Dazu haben die betreffenden Unternehmen windige Außendienstmitarbeiter engagiert, die zwar verstehen wie Vertrieb, aber sicherlich nicht wie Desinfektion funktioniert. In der Regel arbeiten in solchen Firmen auch keine Staatlich-geprüften Desinfektoren oder Personen mit vergleichbarer, hygienischer Ausbildung.

Praxiserprobte, über viele Jahre etablierte sowie RKI-gelistete Desinfektionsverfahren wie die Raumdesinfektion mit Wasserstoffperoxid werden dabei fälschlicherweise verteufelt und ohne Argumente als gefährliche Chemie-Desinfektionsmaßnahmen verurteilt.

Was sind nun die konkreten Nachteile der Natriumhypochlorit Vernebelung gegenüber der Wasserstoffperoxid Kaltvernebelung?

Natriumhypochlorit Desinfektion
Kaltnebel Desinfektion mit hypochloriger Säure “ohne Schadstoffe”: Wie effizient und sinnvoll ist diese Desinfektionsmaßnahme?

Es gibt zahlreiche Nachteile bei der Anwendung hypochloriger Säure in Kaltnebelgeräten zu Desinfektion (Desinfektion durch Vernebelung). Hier können Sie die 10 entscheidenden Nachteile der Natriumhypochlorit Raumdesinfektion im Vergleich zur H2O2 Kaltnebel Desinfektion einsehen:

  1. Labor- sowie Praxistests erzielen im Rahmen der Kaltvernebelung nicht mehr als 3 Logstufen Keimreduktion (entspricht einer Reinigungsleistung, keiner wirksamen Desinfektion!), weil die Wirkung hypochloriger Säure über die Ausbringung mittels Düsen weitgehend verpufft
  2. Stark-korrosive Wirkungen auf zahlreichen Oberflächen (z.B.  auf Metallen). Solche Korrosionen entstehen insbesondere bei der Kaltvernebelung von Natriumhypochlorit in Kombination mit billigen Handnebelgeräten oder ULV-Foggern. Aufgrund der großen Tröpchengrößen stürzen die Aerosole schnell zu Boden, wodurch die Oberflächen sehr nass werden 
  3. Handelsübliche Natriumhypochlorit-Lösung ist nur begrenzt haltbar und so instabil im Vergleich zu stabilisiertem Wasserstoffperoxid 
  4. Höhere, laufende Kosten durch teure Desinfektionsmittel (Vernebelungsflüssigkeiten) und Elektrolyse-Prozesse
  5. Es besteht Explosions- oder Brandgefahr bei der Reaktion von Natriumhypochlorit mit zahlreichen Stoffen und Stoffgruppen
  6. Natriumhypochlorit ist wie Chlordioxid eine Chlorverbindung (chemischer Zusatz!), was Anbieter hypochloriger Säure im Rahmen ihrer Vertriebsaktivitäten sicher nicht erfreut. Die meisten Anbieter bewerben die Desinfektion mit Natriumhypochlorit als “Desinfektion ohne Schadstoffe” oder “Schadstofffreie Desinfektion”. Dies trifft sicherlich noch besser auf die Wasserstoffperoxid Desinfektion zu
  7. Hypochlorige Säure hat zudem den Nachteil, dass es bei Sonnenlicht zu starken Wirksamkeitsverlusten kommt. Eine beschleunigte Zersetzung des recht instabilen Desinfektionsmittels erfolgt darüber hinaus auch durch höhere Temperaturen, Verunreinigungen sowie auf Metall-Oberflächen. Es existiert damit ein hoher Eiweißfehler. Starke Biofilme können dadurch nicht mehr so wirksam bearbeitet werden wie dies bei Wasserstoffperoxid Kaltvernebelung der Fall ist
  8. Es gibt tatsächlich NaClO Anbieter, die behaupten, man könne während des Desinfektionsprozesses der Kaltvernebelung ohne Atemschutz im Raum verbleiben. Angesichts von Gaslasten in der Raumluft von teilweise mehr als 100 ppm kann und darf solchen Herstellern / Anbietern keinen Glauben geschenkt werden. Da es sich um lungengängige Tröpfchen im Mikrometer-Bereich (Angabe in der Einheit µm) handelt, muss eine solche Desinfektionsmaßnahme im menschenleeren Raum stattfinden. Alternativ in passender Hygiene-Schutzkleidung samt Atemschutz 
  9. Der ein oder andere Anbieter von hypochloriger Säure spielt im Rahmen der Raumvernebelung mit gezinkten Karten. So werden diverse Mittel mit einer vorgetäuschten “VAH-Listung” beworben, obwohl dies nicht der Fall ist. Der Verbund für Angewandte Hygiene (VAH) hat dies bereits in einem Warnhinweis-Statement veröffentlicht (Desinfektionsmittel-Kommission, 08.05.2020, Grafiken siehe unten). Darüber hinaus ist für Kaltnebelverfahren keine VAH-Listung erforderlich oder sinnvoll. Die VAH prüft bist dato ausschließlich Flächendesinfektionsmittel nach den Kriterien der Scheuer-Wisch-Desinfektion. Dies ist bei Kaltnebel-Desinfektionsverfahren irrelevant
  10. Es ist noch keine Aktivchlor-Desinfektionsmethode mittels Kaltnebel bekannt, welche nach wissenschaftlich-geprüften Standards angeboten wird (z.B. relevante Europäische Normen). Das bedeutet: Ein Desinfektionsverfahren, bei dem ein spezifischer Aerosolgenerator (Kaltnebelgerät zur Desinfektion) mit einem spezifischen Desinfektionsmittel ausreichend und über mehrere Jahre getestet wurde
Natriumhypochlorit VAH
Klicken Sie auf die Grafiken, um das Statement zur VAH-Liste zu lesen
Natriumhypochlorit Verbund für Angewandte Hygiene

Fazit zur Vernebelung Natriumhypochlorit-Desinfektionsmitteln

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung basierend auf sorgfältigen Internet-Recherchen sowie direkten Telefonaten mit Herstellern sowie Anbietern hypochloriger Säuren.

Wollen Sie lieber auf ein langjährig-erprobtes sowie vom RKI-anerkannten Desinfektionsverfahren setzen? 

Dann sind ohnehin die Wasserstoffperoxid-Kaltnebelverfahren die richtige Lösung für Ihre anspruchsvollen Schlussdesinfektionen.

Related Posts

Kaltvernebelung Desinfektionsmittel: Die 7 wichtigsten Merkmale

Kaltvernebelung Desinfektionsmittel: Die 7 wichtigsten Merkmale

Kaltvernebelung gegen Corona: Sinnvoll und EN-zertifiziert

Kaltvernebelung gegen Corona: Sinnvoll und EN-zertifiziert

ULV Kaltvernebler: Kein professionelles Desinfektionsverfahren

ULV Kaltvernebler: Kein professionelles Desinfektionsverfahren

UV-C Desinfektion: 10 krasse Nachteile im Vergleich zu H2O2 Kaltnebel

UV-C Desinfektion: 10 krasse Nachteile im Vergleich zu H2O2 Kaltnebel

Thomas Nass


Online-Marketing und Content Management bei Diop Gmbh & Co. KG Hallo, ich bin Thomas Nass und bin Verantwortliche für den Inhalt und Aufbau von Mundhygiene-verbessern.de und Disinfection-shop.com. Ich bringe hier regelmäßig neue Informationen zum Thema Hygiene und Desinfektion.

Your Signature

Hinterlassen sie eine antwort


Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}