• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Desinfektorenausbildung: Wie werde ich staatlich geprüfter Desinfektor?

März 14, 2022

Desinfektorenausbildung: Wie werde ich staatlich geprüfter Desinfektor?

Die Desinfektorenausbildung im Überblick

Was bringt mir eine Ausbildung zum staatlich geprüften Desinfektor und wofür wird sie benötigt?

Die Ausbildung zum Desinfektor ist mit über 100 Jahren tatsächlich der älteste bekannte Lehrgang für Hygiene in der Geschichte der Menschheit.

Als Solcher bildet er die Grundlage für viele weitere Berufe wie z.B. den Gesundheitsaufseher (Hygieneinspektor), den technischen Sterilisationsassistenten oder Hygienetechniker oder Diplomingenieur für Hygienetechnik.

Aber auch für Anweisende, Ausbildende, Durchführende sowie Kontrolleure anderer Professionen, welche Desinfektions- und Sterilisationsverfahren vornehmen müssen, oder z.B. jemand, der Schädlingsbefallskontrollen durchführt, ist in der Regel eine solche Fortbildung obligatorisch.

Durch die Prüfung zum staatlich geprüften Desinfektor wird die „Befähigung zur Durchführung von Desinfektionen gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG) § 17/3“ nachgewiesen.

Die Ausbildung ist ebenso Voraussetzung zur Weiterbildung zum Begasungsleiter laut TRGS 522 sowie für die Raumbegasung und zur Prüfung der Personenzertifizierung gemäß ISO EN:2003.

Gemäß der BG-Regeln gehören Unterweisungen und Kontrollen von Desinfektionsmaßnahmen sowie die Überprüfung des richtigen Verhaltens in den Behandlungsbereichen ebenso dazu.

Welche Branchen stehen mir nach der Ausbildung offen und was macht ein Desinfektor?

Nach der Ausbildung zum staatlich geprüfter Desinfektor stehen einem die unterschiedlichsten Unternehmensfelder offen.

In sensiblen Hygienebereichen wie z.B. in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen oder dem Rettungsdienst werden ausgebildete und somit sachkundige Desinfektoren zwingend benötigt. Ebenso finden sie Einsatzmöglichkeiten in der Lebensmittelverarbeitung, im Transportwesen, der Schädlingsbekämpfung oder aber auch in vielen anderen Bereichen der Privatwirtschaft. Sie

Sie werden für die Erstellung von Hygieneplänen benötigt, beraten und schulen über notwendige Verhaltens- und Desinfektionsmaßnahmen, führen oder beaufsichtigen Desinfektions- und Entwesungsmaßnahmen durch oder beaufsichtigen diese, weisen Mitarbeiter in den entsprechenden Bereichen in der Sachkunde ein und überprüfen die Umsetzung entsprechender Maßnahmen und Verordnungen (z.B. als Hygieneinspektor). 

Was muss ich für die Ausbildung zum staatlich geprüften Desinfektor mitbringen und was bekommt man dort beigebracht?

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Hauptschul- / Mittlerer Bildungsabschluss bzw. Nachweis abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis incl. Untersuchungen G 26.1 und G 26.2
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag

Inhalte der Desinfektorenausbildung

  • Gesetzliche Grundlagen, Vorschriften, berufsgenossenschaftliche Regelungen und Berufskunde
  • Unfallschutz und Erste-Hilfe Maßnahmen
  • Mikrobiologische Grundlagen und Basishygiene
  • Infektionslehre und Epidemiologie
  • Detailwissen zur fachgerechten Reinigung, Desinfektion und Sterilisation
  • Toxikologie und Umweltverträglichkeit
  • Schädlingskunde und Schädlingsbekämpfung
  • Arbeitsabhängige Besonderheiten
  • Gerätekunde und Arbeitsmittel
  • Hygienepläne und Dokumentationsmaßnahmen
  • Praktische Übungen in Gesundheitseinrichtungen
  • Grundlagen der Desinfektion und Sterilisation
  • Flächendesinfektion und Schlussdesinfektion
  • Validierung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen

Wie lange dauert die Ausbildung, wie viel kostet sie und sind jährliche Auffrischungen nötig?

Bei der Ausbildung zum staatlich geprüften Desinfektor handelt es sich nicht um einen klassischen Ausbildungsberuf, sondern eine Fortbildung, die quasi jedermann mit Interesse absolvieren kann.

Der Kostenpunkt für eine solche Ausbildung liegt je nach Institut bei ungefähr 1.300-1.600 EUR.

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel mehrere Wochen und endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung, die von einem Amtsarzt angenommen wird.

Ausbildende Institute sind u.a. das Hygieneinstitut Schubert (auch Mitglied im Europäischen Fachverband für Desinfektoren, kurz EFfD), die Fachschule für Hygienetechnik/Desinfektorenschule Mainz, der TÜV Nord, die Sanitätsschule Nord, die purus medical academy GmbH, der Johanniterorden in Berlin, die Berliner Hygienefachschule, die IHK, die Hygieneakademie Augsburg, der Verband für Desinfektoren und Hygienebeauftragte in Bedburg-Hau, die Stadt Köln u.v.m

Da sich in den unterschiedlichen Einsatzgebieten oft gesetzliche und rechtliche Neuerungen ergeben und man in solch einer verantwortungstragenden Position immer auf dem neuesten Stand sein muss, ist zudem nach Abschluss eine jährliche Wiederholungs-Fortbildung / Weiterbildung zwingend erforderlich, um seine staatliche Anerkennung aufrecht erhalten zu können.

Desinfektoren Lehrgang
Praxistag für Desinfektoren in der Ausbildung

 

Diese Aktualisierungslehrgänge für Desinfektoren dauern i.d.R. 1 Tag und bestehen aus theoretischem Unterricht und oft auch praktischen Unterweisungen, sowie der Auffrischung der Kenntnisse und der Vermittlung neuer Erkenntnisse, Vorschriften und Verfahren und werden von den jeweiligen Instituten angeboten, die auch die Erstausbildungen vornehmen.

Ähnliche Blogbeiträge

Berufsbild Tatortreiniger: Welche Ausbildung benötige ich?

Berufsbild Tatortreiniger: Welche Ausbildung benötige ich?

Ausbildung zum Hygienebeauftragten: Inhalte und Dauer der Fortbildung

Ausbildung zum Hygienebeauftragten: Inhalte und Dauer der Fortbildung

Was ist ein Hygienebeauftragter: Beruf und Aufgaben im Überblick

Was ist ein Hygienebeauftragter: Beruf und Aufgaben im Überblick

Desinfektorenausbildung: Wie werde ich staatlich geprüfter Desinfektor?

Desinfektorenausbildung: Wie werde ich staatlich geprüfter Desinfektor?

Thomas Nass


Online-Marketing und Content Management bei der Diop Gmbh & Co. KG

Hallo,
ich bin Thomas Nass und bin Verantwortlicher für den Inhalt und Aufbau von hygiene-standard.com und Disinfection-shop.com. Ich informiere Sie hier regelmäßig zu neuen Informationen zu den Themen Hygiene, H2O2 Dekontamination und Desinfektion.

Online-Marketing und Content Management bei Diop Gmbh & Co. KG Hallo, ich bin Thomas Nass und bin Verantwortliche für den Inhalt und Aufbau von hygiene-standard.com und Disinfection-shop.com. Ich bringe hier regelmäßig neue Informationen zum Thema Hygiene und Desinfektion.

Thomas Nass

Hinterlassen sie eine antwort


Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}